Das Projekt

Das Projekt „Wildnisinsel Deilinge“ befindet sich gerade im Aufbau.
Daher ist auch diese Webseite noch in Bearbeitung.

Alle diesjährigen Veranstaltungen sind jedoch schon unter „Veranstaltungen“ hinterlegt.
Workshopsplätze können ab sofort per Mail reserviert werden.
Bei weiteren Fragen oder zur Anmeldung kontaktiere uns unter:
info@wildnisinsel.de

Vielen Dank und bis bald!


Die „Wildnisinsel Deilinge“

…ist ein  „wilder“ Treffpunkt für Kinder und Jugendliche im Alter von 10 – 18 Jahren. Inmitten der Lübarser Felder wächst ein Wildnisplatz mit Tipi heran, wo Ihr Euch intensiv mit der Natur verbinden könnt. Gleichzeitig findet ihr auf dieser Insel viel Freiraum zum Mitgestalten und um eigene Talente & Interessen zu entfalten oder auch ganz neu zu entdecken.

Wir üben uns in  Wildnishandwerk und Survivaltechniken, streifen durch die Natur, kommen den Geheimnissen unserer Nachbarn aus der Tier- und Pflanzenwelt auf die Schliche, knüpfen neue Freundschaften und werden in der natürlichen Welt Schritt für Schritt wieder einheimisch.

Fähigkeiten wie zum Beispiel  Bogenschießen, Tierspuren deuten, Vögel und ihre Warnrufe verstehen,  Wildkräuterküche und die Kunst des Feuermachens können unter der Anleitung erfahrener Mentor*innen geübt und in der Gemeinschaft weitergegeben werden.

Die Angebote der Wildnisinsel …

…umfassen eine  offene Gruppe mit freiem Programm, die sich in der Regel am letzten Samstag des Monats für einen Wildnisnachmittag trifft.

Hier könnt Ihr eure  Outdoorfertigkeiten und eure Naturverbindung regelmäßig trainieren und erproben, oder einfach zusammen mit Euren Freundinnen und Freunden in der Natur sein.

Darüber hinaus gibt es immer wieder Übernachtungspecials, Familien- und Jugend-Workshops zu ausgewählten Wildnisthemen und  jahreszeitliche Feste für Freund*innen, Familien und interessierte Besucher.

Kommt mit Euren Freund*innen vorbei und entdeckt die wilde Natur um und in Euch!


Die Wildnisinsel ist ein Projekt der Zukunftsbau GmbH und wird unterstützt vom Jugendamt Reinickendorf